Von Kuchen backen, über Fisch braten bis zum Gemüse dünsten. Backpapier sorgt dafür, das nichts in der Form oder auf dem Blech kleben bleibt. Wie bekommt man aber das Eckige in eine runde Form? Genialer Trick: Backpapier rund falten, sodass es in die Springform passt!

  • MATERIAL: Als Küchenhelfer ist eine scharfe Schere für das Zuschneiden der runden Form notwendig.
  • SCHWIERIGKEIT: Super leicht und vor allem es geht schnell! Backpapier für Springform falten und das in 3 Minuten!
  • AUSSEHEN: Kreisrund liegt das Backtrennpapier in seiner Springform.
  • VORTEILE: Es ist preiswerter als rundes Backpapier zu kaufen. Individuell in jede Größe zu schneiden. Ob für den Teller, Tarteform oder Backform, nur rund sollte es sein! 🙂
  • NACHTEILE: Noch keine gefunden!
  • WÜRDE ICH DAS NOCHMAL MACHEN? Immer, wenn es dann gebraucht wird.

Warum sich die Arbeit machen?

Backpapierzuschnitte sind nicht teuer und man hat sie fast immer im Haus. In einer Packung sind circa je nach Marke zwischen 20 und 30 Blatt enthalten.

Die praktischen Bögen haben eine Größe von circa 38 x 42 Zentimeter. Damit sind sie auf jedes Standard-Backblech geeignet. So kostet etwa eine Packung 2,- Euro, was nicht gerade teuer ist.

Backpapier rund falten

Preiswerter ist jedoch die Rolle, die etwa genau soviel kostet, aber dafür sind 8 Meter am Stück darin. Der kleine Nachteil bei dieser ist, für ein Blech muss dann immer ein Stück zugeschnitten werden.

Du kannst zwar rundes Backpapier kaufen, das schon in seiner Form zugeschnitten ist. Diese ist allerdings sehr teuer. Und du musst mehr als eine Größe kaufen, wenn du verschiedene Kuchenformen hast.

Hier ist eine einfache Möglichkeit, mit nur wenigen Handgriffen Backpapier rund falten zu können!

Backpapier rund falten:

  • Rundes Backpapier passend in die Springform bringen. Dafür brauchst du gerade mal 3 Minuten deiner Zeit!
  • Es ist preiswerter dies selber rund zu schneiden, als es teuer in einer hohen Stückzahl zu kaufen.
  • Antihaftpapier sorgt dafür, dass der Kuchen leicht aus der Form sich gut lösen lässt.

Los gehts… 😉

Material für die Anleitung: Backpapier rund falten

Küchenhelfer, die du dafür benötigst:

Die wichtigsten Küchenhelfer im Überblick:

  • Backpapier: Am besten Backpapier-Zuschnitt oder von der Rolle.
  • Schere: Damit wird das Eckige rund geschnitten.
  • Backform, Tarteform oder Teller: In dem wo es dann hineinpassen soll.

So wird’s gemacht

Backpapier rund falten: Fotos und mit Schritt-für-Schritt-Anleitung

Backpapier falten

1. Schritt - Backpapierzuschnitt

1. Schritt:

Du nimmst ein Backpapierzuschnitt und legst es auf deine Arbeitsfläche. Falls du es auf einer Rolle hast, dann schneide eine entsprechende Größe ab. Es sollte allerdings größer sein, als die Kuchenform.

2. Schritt - Backpapierbogen halbieren

2. Schritt:

Nimm die unteren Ecken und lege sie bündig über die oberen Ecken. Falte das Papier in der Mitte und streiche mit dem Finger entlang. Jetzt haben wir den Bogen halbiert. Falzkante mit der Hand glatt streichen.

3. Schritt - Backtrennpapier hat eine viertel Größe

3. Schritt:

Einmal um 90 Grad drehen und wieder das untere Ende bündig noch oben falten. Die Knickfalte mit dem Finger glatt streichen.

Nun hat das Backtrennpapier eine viertel Größe erreicht.

4. Schritt - Backpapier zum Dreieck falten

4. Schritt:

Dein kleines Quadrat faltest du diagonal zur Ecke gegenüber, sodass ein Dreieck entsteht. Die Falzkante wieder mit dem Finger glatt streichen.

5. Schritt - Lange Seite mit der kurzen Seite bündig legen

5. Schritt:

Die lange Seite vom Dreieck liegt vor dir. Mit dem Zeigefinger hältst du eine untere Ecke fest…

Dann faltest du die lange Seite bündig zur kurzen Seite und mit dem Finger wird die Falzkante glatt gestrichen.

Es ist richtig, dass ein Stück über der kurzen Seite hinausragt. Das ist nicht schlimm, das schneiden wir gleich ab.

6. Schritt - Backpapierende abschneiden

6. Schritt:

Jetzt benötigen wir noch eine runde Form. In unserem Fall ist es eine Tarteform. In Dieser soll dann das runde Backpapier ausgelegt werden.

Die Spitze des Dreiecks in die Mitte der Tarteform legen und festhalten. Dann über den Rand der Tarteform etwa 3 bis 4 Zentimeter abschneiden.

Wir wollen nicht nur den Boden auskleiden, sondern den Rand auch.

Ein kleiner Tipp:

Falls du nur das runde Backpapier auf den Boden der Form haben möchtest. Ist das auch kein Problem, dann scheidest du es im inneren Randbereich ab!

7. Schritt - Backpapier entfalten

7. Schritt:

Falte das Pergamentpapier auf! Entfalte es und du hast einen perfekten Kreis für deine Tarteform oder Kuchenform!

8. Schritt - Backpapier in die Form auslegen

8. Schritt:

Das runde Backpapier in die entsprechende Form auslegen.

Tipp:

Das Backpapier ist ein wenig starr und bleibt nicht gleich in der Form drin. Es rutscht immer wieder nach oben. Dafür gibt es auch einen ganz einfachen Trick.

Feuchte das Papier oder die Form an. Zum Beispiel mit einem nassen Lappen, mit den Händen oder ein Pinsel. Nochmals andrücken und es sitzt perfekt in der Tarteform.

Hokkaidokürbis Rezept

Voilà! 🙂

Das Backpapier rund falten dauert gerade mal 3 Minuten und fertig bist du.

Nur das runde Backpapier zu zeigen, wäre doch wohl ein wenig langweilig. Wir haben unseren Kürbis geerntet und wollen ihn auch einfach und schnell zubereiten.

Wie man leckeren Hokkaidokürbis schonend macht, zeige ich dir jetzt. Dafür brauchst du nur ein paar Zutaten.

Hokkaidokürbis Rezept:

Hokkaido Kürbis backen

Zutaten:
300 Gramm Hokkaidokürbis, 2 bis 3 Esslöffel Olivenöl, 1 Prise Salz und Pfeffer, Kräutermischung nach Bedarf

Zubereitung:
Den Hokkaidokürbis in dünne Streifen schneiden. Sie dürfen eine Stärke von ein bis zwei Zentimeter haben. Die Schale ist essbar und deshalb bleibt sie auch dran.

Zum Marinieren in eine separate Schüssel legen. Die restlichen Zutaten, wie Olivenöl, Salz und Pfeffer hinzugeben.

Dann mit den Händen oder mit einem großen Löffel alles gut vermengen. Kurz ziehen lassen und dann in die Tarteform umfüllen.

Im Backofen bei 190 Grad und circa 15 Minuten backen! Herausnehmen und mit einer Prise Kräuter verteilen.

Tipp:
Lieber eine extra Schüssel nehmen, weil der Rand von der Tarteform zu niedrig ist. Sonst würde alles beim Umrühren herausfallen.

 

Hast du es ausprobiert? Schreibe es mir unten in den Kommentar.

Guten Appetit – Bon Appetit! ❤

Teile meine Rezepte & Küchengeheimnisse ❤️

Teile bitte meine Rezepte und Küchengeheimnisse auf Social Media! ❤️ Ich würde mich sehr freuen, wenn du mich damit unterstützt. Für dich ist es ein kleiner Klick auf ein Social Media Button.

Mir macht es Spaß übers Kochen und Backen zu teilen. Außerdem möchte ich dir mit Tipps und Tricks helfen. Es gibt immer was Spannendes in der Küche zu entdecken, schau ab und zu mal vorbei.

Übrigens kannst du hier das Rezept auch ausdrucken oder downloaden!

Nährwerte: 

Die Richtwerte für die tägliche Energiezufuhr für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut TK:

  • Männer: 25 bis unter 51 Jahre 2.400 kcal 
  • Frauen: 25 bis unter 51 Jahre 1.900 kcal
Hokkaido Kürbis backen - Nährwerte

Nährwertberechnung auf das Gesamte in Gramm bzw. Milliliter

  • Energie: 360 Kalorien
  • Fett: 31 g
  • Kohlenhydrate: 16 g
  • Eiweiß: 5 g
  • Ballaststoffe: 3 g
  • Zucker: 13 g

Die oben angezeigten Informationen sind Schätzungen. Diese sind von einem Online-Ernährungsrechner bereitgestellt wurden. Es sollte daher nicht als Ersatz für den Rat eines professionellen Ernährungswissenschaftlers angesehen werden. Eine Kalorie entspricht circa 4,1868 Joule (1 kcal = 4,1868 kJ).

Hast du es nachgemacht?

Wie hat es dir geschmeckt?

Erzähle es mir! Ich würde mich sehr freuen, wenn du das Rezept auch nachmachst… Oder hast du dabei was daran verändert? Je nachdem wie es ist, schreibe mir einen kleinen Kommentar. Ich freue mich!

Am einfachsten ist es… Du bewertest es unten mit ein paar Sternchen. ⭐⭐⭐⭐⭐ Danke!

Vielen Dank für deinen Besuch! Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!