Wie lange halten Eier und wann sind Eier schlecht? Gute Frage! Denn man sollte keine alten Eier essen. Das Risiko ist hoch zu erkranken! Eier sind verderbliche Lebensmittel und müssen kühl gelagert werden. Viele Eigenschaften können die Haltbarkeit von Eiern bestimmen.

Eines der wertvollsten Grundnahrungsmittel ist das Hühnerei

Eier sind erschwinglich, vielseitig und sind mit Vitaminen und Nährstoffen gefüllt. Für viele von uns sind sie aus der täglichen Nahrung nicht mehr wegzudenken.

Mit dem Frühstücksei ist es eine gute Möglichkeit um den Tag zu beginnen. Und mit einem gemütlichen Spiegelei den Tag ausklingen zu lassen.

Wie lange halten Eier: So lange ist ein Ei frisch

In einigen Lebensmitteln dienen sie als „versteckte“ Zutat. Wie zum Beispiel bei Crêpes, Kuchen, Kekse, Pasta oder Scones. Aber auch als vollwertige Mahlzeit (z. B. Omelett, Rührei) sind sie ein wichtiger Bestandteil der Ernährung.

Aber wie lange halten Eier, bevor sie schlecht werden? Du lebst alleine in einem Einpersonenhaushalt oder in einem kleineren Haushalt? Da kann es durchaus sein, dass ein Karton Eier eine Zeitlang im Kühlschrank liegen bleibt.

Leider haben viele frische Lebensmittel wie Eier nur eine kurze begrenzte Haltbarkeit, wie andere verpackte Lebensmittel.

Hier bei BZfE und LWK, was die Experten darüber sagen, und was sie empfehlen. Wie lange Eier frisch bleiben und wie sie richtig gelagert werden.

3 gute Gründe für Eier:

  1. Eier sind gesund und haben wenig Kalorien! Denn neben Cholesterin, enthalten sie auch Vitamine A, D, E und K, B-Vitamine. Mineralstoffe wie Eisen, Kalzium, Selen und Zink ist ebenso enthalten.
  2. Eier gehören zu den Grundnahrungsmitteln, ob als Frühstücksei oder als Rührei zum Abendessen. Egal ob zum Backen, Braten, Kochen, Pochieren oder Panieren sie sind vielseitig verwendbar.
  3. Als bunte Ostereier lassen sie sich auch fantasievoll ihre Eierschale bemalen, um die Kinderherzen höher schlagen zu lassen.

Los gehts… 😉

Wie lange halten Eier im Kühlschrank?

Kühle die Eier bei 7 °C oder weniger im Kühlschrank. Lass sie im originalen Eierkarton liegen. Bewahre sie in einem Innenregal hinten auf am besten fern von scharfen Lebensmitteln.
Die Kühlschranktemperatur im Innenraum bleibt konstanter als diese an der Tür. Da die Kühlschranktür sehr häufig geöffnet und geschlossen wird, entweicht dort die Kühlung schneller.

Wie lange halten Eier im Kühlschrank

Durch den Eierkarton werden Gerüche oder Aromen von anderen Lebensmitteln auf die Eier verhindert. Auch beugen sie von Feuchtigkeitsverlust vor.

Rohe Eier, die aufgeschlagen wurden (ohne Schale), sollten im Kühlschrank in einem gut verschlossenen Behälter gelagert werden.

Um für später ganzes Eigelb verwerten zu können, sollte es in einem gut verschlossenen Gefäß mit Wasser bedeckt werden. Diese soll verhindern, dass es nicht austrocknet. Vor Gebrauch kurz abtropfen lassen und dann verwerten.

Ob hartgekochte Eier oder rohe Eier! Die folgende Tabelle zeigt dir, wie lange halten Eier im Kühlschrank.

Haltbarkeit: Eier im Kühlschrank

  • Rohe Eier (ganz, in der Schale) – Halten sich im Kühlschrank 28 Tage (4 Wochen) ab dem Legedatum
  • Hartgekochte Eier (in der Schale) – Halten sich im Kühlschrank 28 Tage (4 Wochen) ab dem Legedatum
  • Rohe Eier, ganz (Schale leicht angeschlagen) – Halten im Kühlschrank bis zu 2 Tage
  • Rohes Eiweiß (Eiklar) – Hält sich im Kühlschrank 4 Tage bis 5 Tage
  • Rohes Eigelb – Hält sich im Kühlschrank 2 bis 4 Tage
  • Hartgekochte Eier (geschält) – Halten sich im Kühlschrank 1 Tag bis 2 Tage (Für die beste Qualität, verwende sie am selben Tag)


Merke!

Wie lange halten sich gekochte Eier im Kühlschrank? Ab Legedatum halten sich hartgekochte und rohe Eier (ganz, in der Schale) 28 Tage im Kühlschrank. Dies sind 4 Wochen! So können problemlos frische Landeier für Ostern gesammelt werden.

Rohe Eier, die in kalt angerührte Speisen enthalten sind, sollten maximal 1 Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden. Zum Beispiel in Zitronen-Speise, Mousse, Tiramisu oder ähnliches.

Eier, die aufgeschlagen wurden oder noch roh sind, kann man auch einfrieren. Im Gefrierschrank / Tiefkühlfach halten sie bei -18 Grad Celsius etwa ein Jahr. Also, Eier die nicht mehr in der Schale sind! Eiweiß bzw. Eiklar und Eigelb getrennt einfrieren!

Wie lange halten Eier im Gefrierschrank?

Eier können problemlos eingefroren werden! Dazu sollte man auf einiges achten! Wenn du viele Eier hast und sie nicht innerhalb weniger Wochen verbrauchen kannst, können diese auch problemlos eingefroren werden. Allerdings ohne Schale!

Zum Einfrieren sollten nur saubere und frische Eier genommen werden.

Lege sie in einen Gefrierbehälter und verschließe diesen mit einem Deckel gut ab. Dann beschrifte den Deckel mit folgenden Angaben! Die Anzahl der Eier, sprich Eiweiß oder Eigelb und das Datum (Tag der Einfrierung).

Gefrorene Eier auftauen: Einfach die gefrorenen Eier über Nacht im Kühlschrank langsam wieder auftauen lassen. Je nach Menge kann es einen halben bis einen ganzen Tag dauern.

Ob hartgekochte Eier oder rohe Eier! Die folgende Tabelle zeigt dir, wie lange halten Eier im Gefrierschrank.

Haltbarkeit: Eier im Gefrierschrank

  • Rohe Eier (ganz, in der Schale) – Im Gefrierschrank nicht empfohlen
  • Rohe Eier (ganz, Schale leicht geschlagen) – Im Gefrierschrank bis zu 1 Jahr
  • Rohes Eiweiß (Eiklar) – Hält sich im Gefrierschrank bis zu 1 Jahr
  • Rohes Eigelb – Hält sich im Gefrierschrank bis zu 1 Jahr
  • Hartgekochte Eier (ganz, in der Schale) – Im Gefrierschrank nicht empfohlen
  • Hartgekochte Eier (ganz, geschält) – Im Gefrierschrank nicht empfohlen (das Eiweiß wird wässrig und zäh)

Tipp Eigelb einfrieren:

Eigelbe verdicken oder gelieren, wenn sie gefroren sind, beziehungsweise wenn sie wieder auftauen. Es bildet sich um den Eidotter eine zähe Haut drumherum. Dies kann bei der Zubereitung von Speisen störend sein.

Um dies vorzubeugen, kannst du vor dem Eigelb einfrieren, die Eigelbe mit etwas Salz oder Zucker vorbehandeln.

Als Faustformel gilt für herzhafte Speisen: 1 Teelöffel Salz auf 10 Eigelbe!
Schlage mit einer Gabel die Eigelbe auf und gibt 1 Teelöffel Salz hinzu. Verrühre alles miteinander und fülle das Eigelb in einen Gefrierbehälter und legen es ins Tiefkühlfach. Beschrifte es “mit Salz” für herzhafte Speisen (z.B. Omelette).

Als Faustformel für Süßspeisen (Dessert) gilt: 1 Esslöffel Zucker auf 10 Eigelbe!
Schlage mit einer Gabel die Eigelbe auf und gibt 1 Esslöffel Zucker oder Sirup hinzu. Verrühre alles miteinander und fülle das Eigelb in einen Gefrierbehälter und legen es ins Tiefkühlfach. Beschrifte es “mit Zucker” für Süßspeisen (Dessert)

Wie lange halten Eier bei Zimmertemperatur?

Kann man Eier bei Zimmertemperatur lagern? Kurz gesagt “Ja”! Die rohen Eier besitzen eine natürliche Schutzschicht und sind somit nach dem Legedatum etwa 18 Tage haltbar.

Aber, die Haltbarkeit ist wesentlich kürzer, als wenn sie im Kühlschrank kühl gelagert werden.

Im Supermarkt werden rohe Eier im Eierkarton meist ungekühlt zum Kauf angeboten. Im Handel kann die durchgehende Kühlung nicht gewährleistet werden. Ob beim Einsortieren in die Regale oder beim Beladen und Entladen der Transportfahrzeuge. Die Kühlkette wird dabei zumeist unterbrochen.

Zu Hause sollte man die Eier mit dem Eierkarton im Kühlschrank lagern, um die Haltbarkeit zu verlängern.

Wichtig! Sind die rohen Eier allerdings erst einmal im Kühlschrank, darf vor dem Verzehr die Kühlkette nicht mehr unterbrochen werden. Sonst bildet sich auf der Eischale Kondenswasser, was dann Keime ins Ei innere dringen könnte.

Ob hartgekochte Eier oder rohe Eier! Die folgende Tabelle zeigt dir, wie lange halten Eier bei Zimmertemperatur.

Haltbarkeit: Eier bei Raumtemperatur

  • Rohe Eier (ganz, in der Schale) – Bei Zimmertemperatur etwa 18 Tage
  • Rohes Eigelb – Bei Zimmertemperatur nicht länger als 2 Stunden
  • Rohes Eiweiß – Bei Zimmertemperatur nicht länger als 2 Stunden
  • Hart gekochtes Ei (ganz, in der Schale) – Bei Zimmertemperatur etwa 1 Woche
  • Hart gekochtes Ei (ohne Schale) – Bei Zimmertemperatur etwa 1 Tag

Ist das Ei noch gut? – So machst du den Eiertest

Jeder kennt das wohl: Nun willst du mal ein Frühstücksei machen, oder spontan einen Obstboden backen. Für den Kuchen brauchst du 4 Eier.

Du hast den Eierkarton mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum nicht mehr. Außerdem bist du dir nicht sicher, wie lange die Eier im Kühlschrank liegen, oder wann du sie gekauft hast.

Ist das Ei frisch oder nicht? Diese Frage lässt sich mit einem einfachen Eiertest herausfinden. Denn keiner möchte abgelaufene Eier essen oder verarbeiten.

1. Eiertest: Eiertest im Wasserglas

Für den Eiertest im Wasserglas benötigen wir ein Trinkglas gefüllt mit Wasser. Dann legst du das Ei ins Wasser und schaust, ob es schwimmt oder untergeht.

Geht das Ei unter und bleibt am Boden liegen, ist es ein frisches Ei. Stellt es sich leicht auf beziehungsweise ist in einer Schräglage, dann ist es schon älter. Ältere Eier sollten dann auf jeden Fall erhitzt gegessen oder verarbeitet werden.

Das Ei schwimmt oben im Wasser (Wasseroberfläche), dann ist es sehr alt und könnte schlecht sein. Dieses sollte dann sicherheitshalber nicht mehr gegessen werden.

Es liegt daran, Wasser befindet sich im Ei, was dann im Laufe der Zeit verdunstet. Dadurch wird im Inneren die Luftkammer immer größer. So erklärt es sich, dass frische Eier untergehen und am Boden des Wasserglases liegen bleiben.

Ist das Ei schon einige Tage (etwa 1 Woche) alt, stellt es sich leicht in eine Schräglage ein. Wenn das Ei dann komplett senkrecht im Wasserglas steht, ist es dann etwa 2 bis 3 Wochen alt.

Wenn man feststellt, das Ei schwimmt oben im Wasser an der Wasseroberfläche, dann könnte es verdorben sein. Dann sollte man es nicht mehr verwenden.

2. Eiertest: Ei-Aufschlagtest

Um zu erkennen, ob dein aufgeschlagenes Ei noch frisch ist, musst du beobachten, was Eiweiß (Eiklar) und Eigelb (Dotter) macht.

Nimm zur Hilfe einen Teller oder eine flache Schale dafür. Auf dem Teller schlägst du das Ei auf und lass es darauf gleiten. Beobachte was Dotter (Eigelb) und Eiweiß (Eiklar) machen.

Wölbt sich das Eigelb nach oben und das Eiklar ist dickflüssig, ist das Ei noch gut beziehungsweise frisch.

Sind die Eier älter, ist beim Eigelb die Wölbung flacher. Beim Eiweiß sieht man, dass es flüssiger ist und nicht mehr so fest zusammen hält.

Ist es ein älteres Ei, muss es nicht unbedingte schlecht oder verdorben sein. Werfe es nicht gleich weg, so kommen wir auch zum nächsten Eiertest!

3. Eiertest: Ei Geruch

Wenn du ein Ei aufschlägst, achte darauf, dass es neutral riecht. Das ist der beste Hinweis, ob das Ei verdorben ist oder nicht. Eier riechen neutral!

Ein verdorbenes Ei dagegen riecht sehr intensiv. Es ist ein unangenehmer fauler Geruch, den man schon beim Aufschlagen bemerkt.

Außer,…

Eier werden im Kühlschrank zum Beispiel neben Zwiebeln oder ähnliches gelagert. Dann nehmen sie dessen Geruch mit an. Diese Eier sind nicht schlecht, sondern haben dann den Geruch von dem anderen Lagergut.

4. Eiertest: Ei Gluckstest

Halte ein rohes Ei an dein Ohr und schüttel es hin und her. Wenn du beim Schütteln keine Geräusche im Inneren hörst, dann ist das Ei frisch.

Je älter das Ei ist, umso deutlicher hört man das Schwappen.

Das Ei verliert im Laufe der Zeit an Flüssigkeit. Der Eidotter trocknet so nach und nach aus und schrumpft. Im Inneren vom Ei entsteht eine größere Luftblase, die in der Zeit größer wird.

Merke: Ein frisches rohes Ei sollte beim Schütteln keine großen Geräusche machen! Ein Geräusch im Ei sagt nur aus, dass es schon etwas älter ist. Aber nicht das es ungenießbar ist.

5. Eiertest: Ei Lichtmethode

Halte das rohe Ei vor einer starken Lichtquelle (z. B. Taschenlampe). Dabei kannst du schwach das Eigelb (Dotter) im Inneren sehen. Denn Eier sind lichtdurchlässig.

Ist das Ei lichtdurchlässig, dann ist es frisch und es kann verarbeitet werden!

Bleibt beim Drehen das Eigelb immer in zentraler Lage, ist es ein Zeichen für Frische.

6. Eiertest: Mindesthaltbarkeitsdatum

Bei gekauften Eiern im Discounter muss auf der Eierverpackung das Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben sein. Dies ist das Datum der Haltbarkeit, was der Hersteller mindestens bis dahin garantieren muss.

Natürlich müssen die Eier auch richtig gelagert werden. Das heißt, nach dem Kauf umgehend in den Kühlschrank kühl gelagert werden.

Ist das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen, heißt es natürlich nicht, dass die Eier gleich schlecht sind. Um dies zu Testen gibt es einige Möglichkeiten, diese habe ich oben aufgeführt. 😉



Teile meine Rezepte & Küchengeheimnisse ❤️

Teile bitte meine Rezepte und Küchengeheimnisse auf Social Media! ❤️ Ich würde mich sehr freuen, wenn du mich damit unterstützt. Für dich ist es ein kleiner Klick auf ein Social Media Button.

Mir macht es Spaß übers Kochen und Backen zu teilen. Außerdem möchte ich dir mit Tipps und Tricks helfen. Es gibt immer was Spannendes in der Küche zu entdecken, schau ab und zu mal vorbei.

Übrigens kannst du hier das Rezept auch ausdrucken oder downloaden!

Bestseller Nr. 1
Emerio EB-115560 NEUHEIT, kocht alle drei Garstufen [weich|mittel|hart] in nur einem Kochvorgang mit perfektem Ergebnis, Sprachausgabe, einzigartig in Technik und Design, 400, Weiß
  • Voll-automatischer Eierkocher mit Licht- und Sprachanzeige
  • Mit 400 Watt für bis zu 6 Eier gleichzeitig geeignet
  • WELTNEUHEIT: Kocht alle drei Garstufen [weich-mittel-hart] in nur einem Kochvorgang
  • Staufach für Messbecher mit Eianstecher im Gerät integriert, somit hat man diesen immer schnell zur Hand
  • SWISS DESIGN by Emerio | einzigartiges Design vom Schweizer Designbüro

So werden hartgekochte Eier im Topf gekocht

Ob ein hartgekochtes Ei, oder lieber doch ein weiches Ei, was so schön zart und cremig ist? Egal wie das Frühstücksei sein soll! So könnte mit vielen Ideen ein gutes Frühstück aussehen.

In 10 Minuten ist das Ei hartgekocht, schnittfest und fertig zum Servieren.

Um hartgekochte Eier im Topf kochen zu wollen, benötigen wir Folgendes:

  • Rohe Eier
  • Wasser
  • Ein kleiner Topf
  • Küchentimer (Kurzzeitwecker)

So wird’s gemacht:
Damit die Eier nicht beim Kochen platzen, lege sie vorher etwa 30 Minuten aus dem Kühlschrank.

Für die hartgekochten Eier benötigen wir einen Topf. Da legst du sie hinein. Mit kalten Wasser aus der Leitung füllst du den Topf bis alle Eier bedeckt sind.

Nun wird das Wasser erwärmt und die Eier kochen im Topf. Den Küchentimer stellst du jetzt auf 10 Minuten. Das Wasser und die Eier kochen im Topf 10 Minuten lang (beziehungsweise köcheln lassen).

Anschließend werden die Eier im kalten Wasser abgeschreckt. Bei hartgekochten Eiern ist es nicht unbedingt notwendig. Aber nach dem Kochen sind sie noch sehr heiß zum Anfassen.

Schon bist du fertig, lass es dir schmecken!

AngebotBestseller Nr. 1
Xavax Analoger Kurzzeitwecker (Eieruhr mit Timer-Funktion, Küchenwecker aus Edelstahl, Küchentimer) silber
  • Analoge Eieruhr: Schlichter, klassischer Kurzzeitmesser aus Edelstahl geeignet als Timer zum Messen der Zeit beim Kochen oder Backen in der Küche
  • Einfache Bedienung: Durch Drehen des Timer-Körpers ist die Uhr bis zu 59 Minuten einstellbar, lauter Signalton ertönt, wenn Zeit abgelaufen ist
  • Minutengenaue Zeitmessung: Timer ist bis zur 15. Minute mit Einheitsstrichen gekennzeichnet für ein genaues Einstellen der Zeit
  • Hochwertiger Küchenwecker: Stabiles Gehäuse zum Aufstellen direkt auf der Arbeitsplatte in der Küche, auch einsetzbar in anderen Bereichen
  • Lieferumfang: 1x mechanische Eieruhr

Nährwerte pro Ei:

Die Richtwerte für die tägliche Energiezufuhr für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut TK:

  • Männer: 25 bis unter 51 Jahre 2.400 kcal 
  • Frauen: 25 bis unter 51 Jahre 1.900 kcal
Wie lange halten Eier - Nährwerte pro Ei


Nährwertberechnung auf das Gesamte in Gramm bzw. Milliliter oder Person

  • Energie: 92 Kalorien 
  • Fett: 7 g
  • Kohlenhydrate: 0 g
  • Eiweiß: 8 g
  • Ballaststoffe: 0 g
  • Zucker: 0,4 g
  • Salz: 0,2 g

Die oben angezeigten Informationen sind Schätzungen. Diese sind von einem Online-Ernährungsrechner [ 1 ] bereitgestellt worden. Es sollte daher nicht als Ersatz für den Rat eines professionellen Ernährungswissenschaftlers angesehen werden. Eine Kalorie entspricht circa 4,1868 Joule (1 kcal = 4,1868 kJ).

Wie lange sind Eier haltbar?

Wie lange halten Eier? So lange ist ein Ei frisch
Wie lange halten Eier und wann sind Eier schlecht? | Kleine Prise

Wie lange halten Eier und wann sind Eier schlecht? Gute Frage! Denn man sollte keine alten Eier essen. Das Risiko ist hoch zu erkranken! Eier sind verderbliche Lebensmittel und müssen kühl gelagert werden. Viele Eigenschaften können die Haltbarkeit von Eiern bestimmen.

Typ: Frühstück

Küche: Deutsch

Schlüsselwörter: Rohes Ei Haltbarkeit Kühlschrank, Wie lange halten Eier gekocht, Wie lange halten Eier von eigenen Hühnern, Eier Haltbarkeit testen, Haltbarkeit Eier Stempel, Eiertest im Wasserglas, Hühnerei

Rezeptausbeute: Für 1 Portionen

Kalorien: 92 Kalorien

Vorbereitungszeit: 5M

Kochzeit: 10M

Gesamtzeit: 15M

Rezept-Zutaten:

  • 1 Ei
  • 1 Topf mit Wasser
  • 1 kleine Prise Salz

Rezeptanweisungen:

Wie lange halten Eier im Kühlschrank? So lange ist das Ei frisch:

Wie lange halten Eier im Kühlschrank

Rohe Eier (ganz, in der Schale) halten sich ab Legedatum 28 Tage (4 Wochen) im Kühlschrank. — Hartgekochte Eier (in der Schale) halten sich 28 Tage (4 Wochen) im Kühlschrank ab Legedatum. — Rohe Eier, ganz (Schale leicht angeschlagen) halten bis zu 2 Tage im Kühlschrank. Rohe Eier, ganz (Schale leicht angeschlagen) halten sich bis zu 2 Tage im Kühlschrank. — Rohes Eiweiß (Eiklar) – Hält sich 4 Tage bis 5 Tage im Kühlschrank. — Rohes Eigelb hält sich 2 bis 4 Tage im Kühlschrank. — Hartgekochte Eier (geschält) halten sich 1 bis 2 Tage im Kühlschrank. (Für die beste Qualität, verwende sie am selben Tag)

Wie lange halten Eier und wann sind Eier schlecht? | Kleine Prise

Wie lange halten Eier im Gefrierschrank? So lange ist das Ei frisch:

Wie lange halten Eier im Gefrierschrank

Rohe Eier (ganz, in der Schale) werden nicht empfohlen im Gefrierschrank einzufrieren. — Rohe Eier (ganz, Schale leicht geschlagen) – Im Gefrierschrank bis zu 1 Jahr. — Rohes Eiweiß (Eiklar) hält sich im Gefrierschrank bis zu 1 Jahr. — Rohes Eigelb hält sich im Gefrierschrank bis zu 1 Jahr. — Hartgekochte Eier (ganz, in der Schale) werden nicht empfohlen sie einzufrieren. — Hartgekochte Eier (ganz, geschält) werden nicht empfohlen sie einzufrieren (das Eiweiß wird wässrig und zäh).

Wie lange halten Eier und wann sind Eier schlecht? | Kleine Prise

Wie lange halten Eier bei Zimmertemperatur? So lange ist das Ei frisch:

Wie lange halten Eier bei Zimmertemperatur

Rohe Eier (ganz, in der Schale) halten bei Zimmertemperatur etwa 18 Tage. — Rohes Eigelb hält bei Zimmertemperatur nicht länger als 2 Stunden. — Rohes Eiweiß hält bei Zimmertemperatur nicht länger als 2 Stunden. — Hart gekochtes Ei (ganz, in der Schale) hält bei Zimmertemperatur etwa 1 Woche. — Hart gekochtes Ei (ohne Schale) hält bei Zimmertemperatur etwa 1 Tag.

Wie lange halten Eier und wann sind Eier schlecht? | Kleine Prise
Bewertung des Redakteurs:
5

Hast du es nachgemacht?

Erzähle es mir! Ich würde mich sehr freuen, wenn du das Rezept auch nachmachst… Oder hast du dabei was daran verändert? Je nachdem wie es ist, schreibe mir einen kleinen Kommentar. Ich freue mich!

Am einfachsten ist es… Du bewertest es unten mit ein paar Sternchen. ⭐⭐⭐⭐⭐ Danke!



Vielen Dank für deinen Besuch! Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!