Ob als Brotaufstrich oder ein pikanter Dip. Der cremige Aufstrich passt zu Brot, Pommes aber auch zum Salzgebäck. Voll im Geschmack und in 15 Minuten fertig! Du wirst die Avocadocreme mit Frischkäse lieben!

Wissenswertes

Portionsgrösse:

Für 2 Personen

Schwierigkeit:

Leicht

}

Zubereitungszeit:

Unter 30 Minuten

Ernährung:

Vegetarisch

Kalorien / Portion:

234 Kalorien

Gericht für:

Dip | Aufstrich

Über das Avocado Creme-Rezept

Die Avocadocreme ist leicht gewürzt mit Salz und Pfeffer. Dazu die Frische aus dem Saft der Bio-Zitrone. Ein Hauch Schärfe aus den zerdrückten Knoblauchzehen.
Es ist die perfekte Avocadocreme. Ideal als Brotaufstrich, zu Pommes, Ei oder als Dip. Aber auch als Beilage für Käse und Wurst.

Avocadocreme mit Frischkäse

Die Avocadocreme mit Frischkäse schmeckt nicht nur gut, sondern hervorragend. Sie ist mit eines der einfachsten Rezepte. Falls du diesbezüglich noch skeptisch bist? Nimm mich zu diesem Rezept beim Wort. Kaufe so schnell wie möglich ein paar reife Avocados.

Wir essen sie regelmäßig zusätzlich zum Abendbrot. Weil die Creme gut zum Brot und zu deren Beilagen passt. Die Zubereitung der Avocadocreme ist wirklich, wirklich einfach… Und WIRKLICH, WIRKLICH GUT.

Leicht scharf, aromatisch und reichhaltig. Ohne, dass die schwer im Magen liegt. Die Avocado ist sehr gesund. Sie hält den Stoffwechsel in Schwung. Ebenfalls ist sie reich an Vitaminen. Zum Beispiel Vitamin E. Und verbessert die Nährstoffaufnahme auch bei anderen Lebensmitteln. Die Avocado-Frucht ist eine Beere mit einem Kern. [ 1 ] Sie gehört mit zu einer meinen Lieblings-Lebensmitteln.

Im Kühlschrank kann die Avocadocreme circa zwei Tage aufbewahrt werden. Sofern diese gut Zugedeckt ist. Klarsichtfolie über einer Schale geht auch.

Wenn wir immer unsere Avocadocreme machen… Diese scheint nie lange zu halten. Denn für unsere Reste müssen wir uns keine Sorgen machen. Fast jedes Mal essen wir die Creme auf. Die Reste in der Schale werden mit einer trockenen Scheibe Brot abgewischt.

Was ist Avocado-Creme

Was ist Avocado-Creme?

Im Grunde genommen ist es das Beste! Und das ist kein Witz.

Denn dieses Rezept ist wie ein Dip. Aber auch super als Brotaufstrich und als Beilage für Käse und Wurst. In verdünnter Form auch eine Sauce wie ähnlich Guacamole. Sie ist ein bisschen von allem, aber besser als jedes für sich.

Die Avocado-Creme ist streichbar und voller frischer Armen. So scharf wie du sie magst. Die Schärfe regelst du dir bei der Zubereitung selber.

Wie man die Avocadocreme serviert

Wie man diese Avocadocreme serviert?

Ich bin froh, dass du dich dafür interessiert! Zuerst möchtest du es mit einem Löffel probieren. Ein Zweiter darf nicht fehlen. Kleiner Scherz? | Kein Scherz!

Sie ist ideal als Brotaufstrich, Dip, und als Beilage. Wir haben sie dazu gegessen:

  • Als Aufstrich auf Brot und Brötchen, statt Butter oder Margarine.
  • Aufstrich für Sandwiches, Burger, Wraps und Baguette. Statt Remoulade oder Mayonnaise.
  • Als Party-Dip mit Pommes, Ofenkartoffeln oder Rösti. Aber auch als Dip zum knusprigem rohem Gemüse. Wie zum Beispiel Karotten-Sticks, Paprika-Sticks oder Gurken.
  • Probiere es mal als Dip zum hartgekochten Ei. Ebenfalls auch gut zum Rührei und Spiegelei auf Brot.
  • Zu selbstgemachten Pommes Frites als Beilage.
  • Fischstäbchen – oder anderer gebackener Fisch.
  • Zum gegrillten Fleisch als Beilage.
  • Als Salatsauce, nach Bedarf mit etwas Wasser oder Milch verdünnen.
  • Beim Auslöffeln (Falls du diesen Teil verpasst hast).

Diese Avocadocreme mit Frischkäse ist eine einfache Alternative zu Guacamole! Mit nur ein paar Grundzutaten in deiner Schale, alles miteinander vermengen. Überdies ist sie in Handumdrehen fertig. Ohne zu kochen!

Die Avocadocreme schmeckt hervorragend. Sie passt super zu Brot, Käse, Ei, Hühnchen und so weiter. Aber auch als Dip zu Pommes oder Gemüse ist sie unschlagbar.

Zutatenliste für das Rezept Avocadocreme

Zutatenliste für Avocadocreme mit Frischkäse

  • 1 Avocado, halbiert und entkernt
  • 1 Bio-Zitrone, Zitronensaft ausgedrückt
  • 300 Gramm Frischkäse
  • 3 bis 4 Knoblauchzehen
  • 1 Prise Salz – Beispielsweise grobes Meersalz, nach Bedarf salzen.
  • 1 Prise Pfeffer – Aus der Mühle, nach Bedarf würzen.

Küchenhelfer

  • Messer und Schneidebrett
  • Knoblauchpresse
  • Löffel
  • Schale

So wird’s gemacht

Schritt für Schritt Anleitung mit Fotos

Avocado richtig aufschneiden

1. Schritt – Avocado aufschneiden

Egal bei welcher Verwendung. Am besten jede Avocado heiß waschen und abtrocknen. Denn die Schale ist oft stark mit Pestiziden belastet.

Schneide deine Avocado zuerst in zwei Hälften. Nimm dazu ein scharfes Küchenmesser. Schneide dabei die Avocado vertikal von oben nach unten mit einem länglichen Schnitt. Vorsichtig bis zum Kern tief einschneiden.

1. Schritt: Avocado aufschneiden

2. Schritt – Avocado halbieren

Jetzt drehst du beide Hälften leicht entgegengesetzt. Solange bis sich eine Seite vom Avocado-Kern lösen lässt. Nun hast du beide Hälften, in Einer davon steckt noch der Kern.

Mein TIPP:

Falls du nur eine Avocado-Hälfte verarbeiten möchtest. Lass die Hälfte mit dem Kern liegen. Denn Avocados werden ohne Kern schneller braun. Am besten mit Frischhaltefolie gut einwickeln und im Kühlschrank lagern.

2. Schritt: Avocado halbieren

3. Schritt – Avocado-Kern lösen

Diesen Kern zu entfernen ist ganz einfach.

Manch Einer hackt mit einem scharfen Messer in den weichen Kern. Dann wird er einfach herausgezogen. Diese Methode ist uns zu Abenteuerlich.

3. Schritt: Avocado-Kern lösen

Du kannst stattdessen eine Gabel oder einen Löffel nehmen. So wie wir es gemacht haben. Du nimmst eine Gabel und pikst am Kern hinein. Dann hebelst du vorsichtig den Kern aus deiner Hälfte heraus. Es klingt zwar etwas kompliziert, ist aber recht einfach. Der Kern kann nun entsorgt werden.

Der Kern ist noch Heil. Hast du einen grünen Daumen, dann pflanze ihn mal ein. So könntest du einen kleinen Avocado-Baum zu Hause ziehen.

4. Schritt – Fruchtfleisch entfernen

Nimm dann einen Esslöffel und entferne das Fruchtfleisch. Bis am Ende nur noch die Schale übrig bleibt. Diese kann ebenso entsorgt werden.

4. Schritt: Fruchtfleisch entfernen

5. Schritt – Avocado-Fruchtfleisch zerdrücken

Jetzt wird das Avocado-Fruchtfleisch in einer Schale zerdrückt. Dazu haben wir eine Gabel genommen. So bleibt das Fruchtfleisch etwas stückig.

Falls du lieber Avocado-Mus magst. Du kannst auch das Avocado-Fruchtfleisch in einen Mixer stecken.

5. Schritt: Avocado-Fruchtfleisch zerdrücken

6. Schritt – Zitronensaft einträufeln

Die Avocado wird sehr schnell braun. Nach dem Aufschneiden verändert sich das grüne Fruchtfleisch zu einer braunen Farbe. Die unschöne Verfärbung lässt sich allerdings verhindern. Dazu nehmen wir den Saft einer Zitrone.

Die Zitrone halbieren und den Zitronensaft über das Fruchtfleisch träufeln. Wie beim Apfel.

6. Schritt: Zitronensaft einträufeln

7. Schritt – Knoblauch schneiden

Die Knoblauchzehen schälen. Dazu gibt es einen einfachen Trick. Lege die Knoblauchzehen auf ein Schneidebrett. Drücke mit der flachen Hand kräftig auf die Zehen. Bis ein kleines Knackgeräusch zu hören ist.

Dann wird das obere und untere Ende der Zehe abgeschnitten. Und die Schale lässt sich wunderbar entfernen.

7. Schritt: Knoblauch schneiden

8. Schritt – Knoblauchzehen pressen

Die Knoblauchzehen halbieren. Dann werden die einzelnen Stücke in der Knoblauchpresse gesteckt und zerdrückt. Diese kommen in die Avocadocreme hinein.

8. Schritt: Knoblauchzehen pressen

9. Schritt – Frischkäse hinzugeben

Ein Becher Frischkäse (Natur) mit 300 Gramm. Diesen komplett auskratzen und in die Avocadocreme dazu geben. Alles gut umrühren und vermengen.

9. Schritt: Frischkäse hinzugeben

10. Schritt – Salzen

Salz aus der Mühle nach Bedarf dazu geben. Abschmecken und nochmals gut umrühren.

10. Schritt: Salzen

11. Schritt – Mit Pfeffer würzen

Salz aus der Mühle nach Bedarf dazu geben. Abschmecken und nochmals gut umrühren.

11. Schritt: Mit Pfeffer würzen

Fertig ist deine Avocadocreme mit Frischkäse!

Fertig ist deine Avocadocreme!

Guten Appetit – Bon Appetit! ❤

EXTRA TIPP

Statt den Saft aus der Bio-Zitrone kannst du auch Limettensaft nehmen. Falls du etwas mehr Schärfe möchtest. Dann nimm doch Chiliflocken in deine Avocadocreme dazu.

Ist die Avocado noch nicht reif?
Wickel deine harte unreife Avocado in Zeitungspapier ein. Lege einen Apfel direkt daneben hin. Nach etwa 1 bis 3 Tagen ist sie dann Essreif.

Nährwerte:

Die Richtwerte für die tägliche Energiezufuhr für einen durchschnittlichen Erwachsenen laut TK:

  • Männer: 25 bis unter 51 Jahre 2.400 kcal 
  • Frauen: 25 bis unter 51 Jahre 1.900 kcal
Avocadocreme mit Frischkäse - Nährwerte

Nährwerte

Nährwertberechnung auf 100 Gramm bzw. Milliliter

  • Energie: 234 Kalorien
  • Fett: 21 g
  • Kohlenhydrate: 4 g
  • Eiweiß: 6 g
  • Ballaststoffe: 2 g
  • Zucker: 2 g

Die oben angezeigten Informationen sind Schätzungen. Diese sind von einem Online-Ernährungsrechner bereitgestellt wurden. Es sollte daher nicht als Ersatz für den Rat eines professionellen Ernährungswissenschaftlers angesehen werden. Eine Kalorie entspricht circa 4,1868 Joule (1 kcal = 4,1868 kJ).

Und... Wie hat es dir geschmeckt?

Avocadocreme mit Frischkäse: Wie hat es dir geschmeckt?

Erzähle es mir! Ich würde mich sehr freuen, wenn du das Rezept auch nachmachst… Oder hast du dabei was am Rezept verändert? Je nachdem wie es war, schreibe mir einen kleinen Kommentar. Ich freue mich!

Am einfachsten ist es… Du bewertest das Rezept unten mit ein paar Sternchen. ⭐⭐⭐⭐⭐ Danke!

❤ Vielen Dank für deinen Besuch! Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!

Avocadocreme mit Frischkäse und Knoblauch Rezept | Kleine Prise ❤

Ob als Brotaufstrich oder ein pikanter Dip. Voll im Geschmack und in 15 Minuten fertig! Du wirst die Avocadocreme mit Frischkäse lieben! ❤ Jetzt zum Rezept

Typ: Dip | Aufstrich

Keywords: einfach, lecker, gesund, selbstgemacht, Frühstück, Abendessen

Rezeptausbeute: Für 2 Personen

Kalorien: 234 Kalorien

Vorbereitungszeit: PT

Kochzeit: PT

Gesamtzeit: PTunter 30 Minuten

Rezept-Zutaten:

  • 1 Avocado, halbiert und entkernt | 1 Bio-Zitrone, Zitronensaft ausgedrückt | 300 Gramm Frischkäse | 3 bis 4 Knoblauchzehen | 1 Prise Salz – Beispielsweise grobes Meersalz, nach Bedarf salzen. | 1 Prise Pfeffer – Aus der Mühle, nach Bedarf würzen.

Rezeptanweisungen: So wird's gemacht: | 1. SCHRITT: Schneide deine Avocado zuerst in zwei Hälften. Schneide dabei die Avocado vertikal von oben nach unten mit einem länglichen Schnitt. Jetzt drehst du beide Hälften leicht entgegengesetzt. Du nimmst eine Gabel und pikst am Kern hinein. Dann hebelst du vorsichtig den Kern aus deiner Hälfte heraus. | 2. SCHRITT: Nimm dann einen Esslöffel und entferne das Fruchtfleisch. Jetzt wird das Avocado-Fruchtfleisch in einer Schale zerdrückt. Die Zitrone halbieren und den Zitronensaft über das Fruchtfleisch träufeln. | 3. SCHRITT: Die Knoblauchzehen schälen. Dann werden die einzelnen Stücke in der Knoblauchpresse gesteckt und zerdrückt. Ein Becher Frischkäse (Natur) mit 300 Gramm. Diesen komplett auskratzen und in die Avocadocreme dazu geben. Alles gut umrühren und vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.

Bewertung des Redakteurs:
5