Walnuss-Granola – Knuspriges Rezept für selbstgemachtes Müsli

Walnuss-Granola ist eine fantastische Möglichkeit, ein gesundes Frühstück oder einen leckeren Snack zuzubereiten. Diese Variante mit Walnusskernen, Haferflocken und anderen köstlichen Zutaten ist einfach herzustellen und bietet ein Knuspererlebnis, das deinen Tag perfekt starten lässt.

Inhaltsverzeichnis Anzeigen

Rezeptinfos

Portionsgrösse:

Variabel je nach Bedarf

Schwierigkeit:

Einfach

}

Zubereitungszeit:

20 Minuten

Ernährung:

Vegetarisch

Kalorien / Portion:

Abhängig von den verwendeten Zutaten

Gericht für:

Ideal als Frühstück oder Snack

Kurzinfo

  • GESCHMACK: Nussig-süß, köstlich
  • TEXTUR: Knusprig und angenehm
  • SCHWIERIGKEIT: Einfach in der Zubereitung
  • AUSSEHEN: Goldbraun und ansprechend
  • VORTEILE: Anpassbar, gesund und individuell
  • NACHTEILE: Keine bekannten
  • WÜRDE ICH DAS NOCHMAL MACHEN? Auf jeden Fall! 😉

Warum Walnuss-Granola selber machen?

Das Tolle an Walnuss-Granola ist seine Vielseitigkeit. Du kannst die Zutaten nach Belieben anpassen oder weitere hinzufügen, um verschiedene Geschmacksrichtungen zu kreieren. Ein selbstgemachtes Granola ist zudem oft gesünder und frei von künstlichen Zusätzen im Vergleich zu fertig gekauftem Müsli.

Walnuss-Granola

Kontrolle über die Zutaten

Selbstgemachtes Granola gibt dir die volle Kontrolle über die Zutaten. Du kannst die Menge und Qualität der Nüsse, Samen, Süßungsmittel und Trockenfrüchte selbst bestimmen. Das bedeutet, du kannst es an deine persönlichen Vorlieben anpassen und kannst sicher sein, dass keine unerwünschten Zusatzstoffe enthalten sind.

Gesundheitsbewusste Entscheidungen

Selbstgemachtes Granola ermöglicht es dir, die Menge an Zucker zu kontrollieren. Du kannst alternative Süßungsmittel verwenden und somit gesündere Entscheidungen treffen.

Kostenersparnis

Oftmals ist selbstgemachtes Granola auch kostengünstiger als gekauftes. Du kaufst die Zutaten separat und in größeren Mengen, was im Vergleich zu fertigen Mischungen oft preiswerter ist.

Kreative Freiheit

Das Selbermachen gibt dir Raum für Kreativität. Du kannst verschiedene Gewürze, getrocknete Früchte oder sogar Schokoladenstückchen hinzufügen und so ein Granola kreieren, das exakt deinem Geschmack entspricht.

Nachhaltigkeit

Die Herstellung zu Hause kann auch nachhaltiger sein, da du die Verwendung von Verpackungsmaterialien reduzierst und die Herkunft der Zutaten bewusster wählen kannst.

Zutaten für das Granola

Für unser Walnuss-Granola benötigst du:

– 50 g Walnusskerne
– 3 EL Sesam
– 4 EL Leinsamen
– 100 g Rosinen
– 6 EL Ahornsirup
– 100 g kernige Haferflocken

So wird’s gemacht

Walnuss-Granola: Fotos und mit Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1: Zutaten vorbereiten

Backofen vorheizen

Heize deinen Backofen auf 180 °C (Umluft) vor. Das sorgt dafür, dass er die richtige Temperatur hat, wenn du mit dem Rösten beginnst.

Zutaten vorbereiten

  • Die 50 g Walnusskerne grob hacken, falls sie nicht bereits klein genug sind.
  • Sesam und Leinsamen bereitstellen.
  • Die 100 g Rosinen abmessen.
  • Die 100 g kernigen Haferflocken bereithalten.
  • Den 6 EL Ahornsirup für die süße Note bereitstellen.

Schritt 2: Mischen der Zutaten

Alles in einer Schüssel vereinen

  • Gib die gehackten Walnusskerne, Sesam, Leinsamen, Rosinen, kernigen Haferflocken und den Ahornsirup in eine große Schüssel.

Gründlich mischen

  • Vermische alle Zutaten gut miteinander, sodass der Sirup gleichmäßig verteilt ist und alle Zutaten eine schöne Beschichtung erhalten.

Schritt 3: Rösten im Backofen

Auf Backblech verteilen

  • Lege ein Backblech mit Backpapier aus und verteile die gemischten Zutaten gleichmäßig darauf.

Ab in den Ofen

  • Platziere das Backblech in den vorgeheizten Backofen und lasse das Granola für etwa 15 Minuten rösten. Achte darauf, dass es nicht zu dunkel wird.

Schritt 4: Abkühlen lassen und Aufbewahrungstipps

Komplett abkühlen lassen

  • Nachdem das Granola aus dem Ofen genommen wurde, lass es auf dem Backblech vollständig abkühlen. Dadurch wird es knusprig.

Aufbewahrung

  • Sobald es abgekühlt ist, kannst du dein selbstgemachtes Walnuss-Granola in einem luftdichten Behälter* aufbewahren. Dies sichert die Knusprigkeit und Frische für mehrere Wochen.

Bestseller Nr. 1
Viwares Vorratsdosen mit Deckel Luftdicht | 12er Vorratsbehälter Set | BPA-FREI | Vorratsdose zur Mehl Zucker & Müsli Aufbewahrung Küche | Praktische Aufbewahrungsbox Küche für alle Lebensmittel
  • ORDNUNG IN DER KÜCHE: Mit unserem cleveren Vorratsdosen Set sorgst du für eine perfekt organisierte Küche. Die Behälter für Lebensmittel sind die ideale Lösung für eine stilvolle Nudel Aufbewahrung, Zucker, zur Mehl Aufbewahrung u.v.m.
  • LANGANHALTEND FRISCH: Mit unserem praktischen Lebensmittel Organizer Set. Viele Lebensmittel verlieren nach dem Öffnen schnell ihr Aroma. Dies verhindern unsere sicher & luftdicht verschlossenen Küchen Aufbewahrungsboxen für lange Frische.
  • PLATZSPAREND STAPELBAR: 4 große, 4 mittlere & 4 kleine luftdichte Vorratsdosen. Für all deine Lebensmittel die passenden Aufbewahrungsboxen mit Deckel. Dank des Designs können die Vorratsbehälter mit Deckel einfach aufeinandergestellt werden.
  • 100% SPÜLMASCHINENFEST: Du möchtest lieber alles einfacher haben? Wir auch! Unsere Aufbewahrungsboxen für Lebensmittel sind komplett kühlschrank- & spülmaschinenfest und ohne Deckel selbst für die Mikrowelle geeignet!
  • HOCHWERTIGE MATERIALIEN: Unsere Aufbewahrungsdosen mit Deckel werden dir viele Jahre eine Freude machen. Das transparente BPA-freie Material im modernen Anthrazit ermöglicht dir eine gute Sicht ins Innere, so behältst du immer den Durchblick.

Voilà! 😋

Fertigstellung und Genuss

Walnuss-Granola

Genieße dein Granola

  • Jetzt ist es so weit! Sobald das Granola abgekühlt ist, kannst du es nach Belieben mit Joghurt, Milch oder einfach als Snack genießen. Die knusprige Textur und der süß-nussige Geschmack werden dich begeistern. Lecker! 😋

Experimentiere

  • Dieses Granola ist vielseitig einsetzbar. Probiere es mit verschiedenen Milchsorten, Joghurts oder füge frisches Obst hinzu, um deinen eigenen perfekten Genuss zu finden.

Guten Appetit – Bon Appetit! ❤

Pin es bei Pinterest

Vergiss nicht, dieses Rezept “Walnuss-Granola” auf deinem Lieblings-Pinterest-Brett zu pinnen, um für später es zu speichern!

Hilfreiche Tipps und Tricks

Hier sind ein paar hilfreiche Tipps und Tricks für die Zubereitung perfekten Walnuss-Granola:

Zutatenvariation

Experimentiere mit Nüssen und Samen

  • Statt Walnüssen könntest du auch andere Nüsse wie Mandeln, Cashews oder Pekannüsse verwenden. Auch die Auswahl der Samen kann variieren, je nach deinem Geschmack und Nährstoffpräferenzen.

Füge Trockenfrüchte hinzu

  • Getrocknete Aprikosen, Cranberries oder Datteln verleihen dem Granola eine zusätzliche Süße und Fruchtigkeit.

Süßungsmittel

Anpassung der Süße

  • Wenn du es weniger süß magst, reduziere die Menge an Ahornsirup oder probiere alternative Süßungsmittel wie Honig oder Agavendicksaft.

Rösten im Ofen

Gleichmäßiges Rösten

  • Achte darauf, das Granola während des Röstens regelmäßig umzurühren, um eine gleichmäßige Bräunung zu gewährleisten und ein Anbrennen zu vermeiden.

Aufpassen beim Rösten

  • Granola kann schnell braun werden. Behalte es daher während des Röstens im Auge und prüfe regelmäßig, ob es bereits knusprig ist.

Aufbewahrung

Luftdichter Behälter

  • Lagere dein Granola in einem luftdichten Behälter, um seine Knusprigkeit zu erhalten. Dadurch bleibt es länger frisch und knusprig.

Anwendungsmöglichkeiten

Vielseitige Verwendung

  • Verwende das Granola nicht nur als Frühstück mit Joghurt oder Milch, sondern auch als Topping für Smoothie-Schalen, als Zugabe zu Eis oder sogar als knuspriges Element in Salaten.

Großmengen zubereiten

Batch-Kochen

  • Bereite größere Mengen Granola zu und bewahre es in luftdichten Behältern auf. So hast du immer eine gesunde und knusprige Mahlzeit oder Snack bereit.

Häufig gestellte Fragen

Kann ich das Granola länger haltbar machen?

Ja, bewahre das Granola in einem luftdichten Behälter an einem kühlen, trockenen Ort auf. Dadurch bleibt es mehrere Wochen knusprig und frisch.

Welche Variationen kann ich ausprobieren?

Du kannst verschiedene Nüsse, Samen und Trockenfrüchte verwenden, um dein Granola anzupassen. Probiere unterschiedliche Süßungsmittel oder Gewürze, um neue Geschmacksrichtungen zu kreieren.

Ist selbstgemachtes Granola gesünder als gekauftes?

Selbstgemachtes Granola ermöglicht es dir, die Zutaten und die Menge an Süßungsmitteln zu kontrollieren. Es kann oft gesünder sein, da du künstliche Zusätze vermeiden kannst.

Kann ich das Granola glutenfrei machen?

Ja, verwende zertifizierte glutenfreie Haferflocken und überprüfe die anderen Zutaten, um sicherzustellen, dass sie glutenfrei sind.

Welche Milch oder Joghurts passen gut zum Granola?

Du kannst es mit verschiedenen Milchsorten wie Mandel-, Hafer- oder Sojamilch probieren. Auch Joghurtvarianten wie griechischer Joghurt oder pflanzlicher Joghurt passen gut.

Fazit

Das Zubereiten von Walnuss-Granola bietet eine fantastische Möglichkeit, ein individuelles und gesundes Frühstück oder einen köstlichen Snack zu kreieren. Die Vielseitigkeit der Zutaten ermöglicht es, dieses Knuspermüsli an persönliche Vorlieben anzupassen. Selbstgemachtes Walnuss-Granola erlaubt die Kontrolle über Zutaten, Süße und hilft, künstliche Zusätze zu vermeiden.

Vielen Dank für deinen Besuch! Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!

Über den Autor

Marlon

Eine Kleinigkeit über mich: Ich ❤ ESSEN. Ob süß oder herzhaft, salzig oder sauer. Hauptsache es ist lecker. Ich liebe auch Essen zu fotografieren und lerne dabei gerne neues dazu. Es macht mich glücklich: Wenn ein Rezept gleich gelingt. Eine Mahlzeit genießen kann. Oder ein tolles Foto im Kasten ist. ➤ Hast du ein Rezept ausprobiert? Tag @kleineprise auf Instagram ➤ ICH WILL ES SEHEN!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Archive

Pin It on Pinterest

Share This